Ausweichführungsstelle (AFSt) Bad Berka

Das Gelände heute

 

(Klicken Sie auf die Bilder zur Vergrößerung)

An dieser Stelle stand die Baracke, unter welcher die beiden Haupteingänge zugänglich waren.             Hier ist die Toreinfahrt zu sehen, über welche das Bunkergelände zu erreichen war. Im Hintergrund das Haus der Wachmannschaften.
         
Ein Blick auf den Hundezwinger.   Eine Betonplatte im Wald gab zur Wendezeit wilde Spekulationen über einen möglichen Geheimzugang zum Bunker. Es war aber wirklich nur eine Betonplatte.

Siehe auch TA-Artikel vom 14.11.90 und 20.11.90

         
Ein Blick auf das Haus der Wachmannschaften.   Ein Stromverteiler lässt heute nicht mehr erahnen, was sich auf dem Gelände befunden hat.
         
Hier ist ein offener Gully zu sehen. Möglicherweise ist dies ein Notausstieg. Die Struktur deutet darauf hin. Dieser ist jedoch bis zur Hälfte mit schweren Steinen gefüllt.     Die Position dieses Notausstieges ist im Plan mit einem gelben X gekennzeichnet. Unweit dieser Stelle befindet sich ein ca. 15 m tiefer Kabelschacht.
         
  Hier ist ein weiterer Schacht zu sehen. Ein Notausstieg ist es nicht. Möglicherweise ein Kabelschacht.
         
Die Position dieses Schachtes ist im Plan mit einem gelben X markiert.      

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2002 - 2007 by stasibunker.de